Radio ist mehr als Musik

Zwei Kinder sprechen den Text ein und ein Mädchen nimmt auf.

Genau, und was gibt es noch? Beiträge, Hörspiele, Gedichte, Zungenbrecher, Spiele- und Buchvorstellungen usw.

Im Rahmen einer Projektwoche lernen die Kinder (Grundschule 1.-4. Klasse) von A-Z wie ein Radiobeitrag erstellt wird. Zuerst überlegen wir uns gemeinsam das Thema, dann die passende Form dazu. Bei einem Beitrag müssen Informationen und Interviewpartner gesucht werden, bei einem Hörspiel brauchen wir eine Geschichte. Da wir auch auf medienrechtliche Aspekte, wie z.B. Fremdrechte eingehen, werden natürlich nur eigene Geschichten produziert.
Je nach Alter und Leistungsstand der Kinder benötigen sie mehr oder weniger Unterstützung bei der Erstellung der Texte, Aufnahmen und Einsprechen der Texte, Geräusche und Musik. Auch, wenn die Kleineren den Schnitt und die Montage nicht selbstständig durchführen können, so lernen sie diese Arbeitsabläufe zumindest kennen, wenn wir sie mit ihnen zusammen durchführen.

Was wäre ein Radioprojekt ohne eine Radiosendung? Daher laden wir im Anschluss an das Projekt die Gruppe mit ihren Eltern ins Freie Radio Kassel ein und strahlen die Ergebnisse zusammen mit den Kindern in einer Livesendung aus. Der Besuch im Radio ist für alle ein Highlight. Nicht nur für die Kinder, die sich trauen live etwas ins Mikro zu sprechen, sondern auch für die, die als "stilles Mäuschen" alles, auch im Studio, beobachten können.
So lernen sie die Vorproduktion und auch die Livesituation kennen.

In dieser umfangreichen Woche lernen sie ganz praktisch, wie die Radioarbeit funktioniert, wieviel Zeitaufwand solch ein 3 min Beitrag benötigt, wie die eigene Stimme klingt, wie man mit Hilfe des Schnitts z.B. Versprecher entfernen kann, aber auch durch das Löschen von Wörtern den Sinn eines Satzes verändern kann.

Je nach Gruppengröße kommen wir mit 2-3 Medienteamern in die Klasse, bringen die gesamte technische Ausstattung für die Produktion mit und erstellen innerhalb der Woche zusammen mit den Kindern die Beiträge. Im Vorfeld findet eine Einführung für die Lehrkräfte statt, sodass sie in der Projektwoche eine eigene Gruppe leiten können. Und wenn es Fragen gibt, dann sind die Medienpädagogen nicht weit.

Dieses Projekt wird im Auftrag der LPR Hessen (Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien) durchgeführt, die auch die Kosten des Projektes übernimmt.
Für die teilnehmende Einrichtung fällt eine Eigenbeteiligung pro Klasse in Höhe von 200 € an.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Susanne Holbein: info(at)medienblitz-hessen.de


Hörbeispiele aus den letzten "Radio ist mehr als Musik" - Projekten

Reformschule Kassel

Die Prüfung


Was ist an Weihnachten wichtig?


Der Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen


Reformschulwerbung - Reformschul-Rap


Mord am Todessee


Grundschule Diemelaue:

Einstieg nachts im Schwimmbad


Kamele


Ritter Dietrich - der Ritter-Rap


Die Trendelburg und der Ritter Dietrich


Unsere Grundschule - die Grundschule Diemelaue


Unser Waschbär


© 11/2018 Susanne Holbein | Impressum