Warum noch ein Verein?

Ganz einfach: Weil es den Medienblitz noch nicht gab.
Bei unserer Arbeit in der Medienbildung sind wir immer wieder an Grenzen gestoßen, die die Medienarbeit an Schulen erschweren, verzögern oder gar unmöglich machten.
Die Vermittlung von Medienkompetenz funktioniert nach unserem Verständnis wirklich nachhaltig nur, wenn die Teilnehmer/innen möglichst alle Arbeitsprozesse eigenständig durchführen. Dies bedeutet, dass die entsprechende Technik und Ausstattung in ausreichender Anzahl vorhanden sein muss. Die Ausstattung an den Schulen verbessert sich zunehmend, jedoch braucht es auch das nötige Know how, um Medienprojekte durchzuführen. Um diese Unterstützung von außen leisten zu können, ist eine finanzielle Beteiligung von Dritten, wie z.B. Stiftungen, notwendig.

Unsere ersten Träume ...

Logo Medienblitz Hessen e.V.
Zu Beginn träumten wir von einem mobilen Aufnahmestudio. Es gab verschiedene Pläne und sogar schon Besichtigungen, welches Fahrzeug für unsere Zwecke am Besten geeignet sein würde.
In dieser Phase gründeten wir den Medienblitz e.V.
Daher enthielt unser erstes und das weiterentwickelte Logo auch jeweils ein Medienmobil.
Aber schon bald war uns klar, dass es für unsere Arbeit viel sinnvoller und vor allem auch ökologischer ist, mit einem kleineren Fahrzeug zu den Menschen vor Ort zu fahren und die vorhanden Räumlichkeiten zu nutzen.

Unser neues Logo

Logo Medienblitz Hessen e.V.
2011 nahmen wir dann unser Logo noch einmal unter die Lupe und entwickelten zusammen mit einer Grafikerin unser jetziges Logo.



Mitgliedschaft im Paritätischen

Logo Medienblitz Hessen e.V.
Seit 2011 sind wir Mitglied im Paritätischen Hessen und fühlen uns durch diesen Verband sehr gut beraten, unterstützt und gefördert.

© 06/2018 Susanne Holbein | Impressum